Wo das Fahrrad zum Musikinstrument wird

Es klappert, knattert, klackert, rasselt, kreischt, quietscht, klingelt – und manchmal trompetet es wie ein Elefant: Die Rede ist vom guten, alten Fahrrad, das ein Mannheimer Projekt von Musikhochschule und Bachgymnasium als Musikinstrument entdeckte. Und wie das Werkstattkonzert am Sonntag, 14. Mai,  in der Musikhochschule zeigte, die klingenden Möglichkeiten sind nahezu unerschöpflich. Ob Sattel, Klingel, Felge, Luftpumpe, Fahrradflasche, Helm, Rahmen oder Rücklauf, wer Rhythmus und Klang hinein zu bringen versteht, schafft eine echte „Rhythm’nBike Performance“ und begeistert sein Publikum.

Die Leiterin der Trommel-AG am Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium, Ulrike Hurek, Professor Elias Betz als Leiter der Elementaren Musikpädagogik und Gregor Herrmann, der das Veranstaltungsbüro der Musikhochschule leitet, sind die Eltern der Idee, die bei der städtischen Aktion „Dein Radprojekt“ anlässlich des Jubiläumsjahres „200 Jahre Fahrrad“ in Mannheim ausgewählt wurde.

„Wir wollen die klanglichen Möglichkeiten des Fahrrads ausloten“, so lautet die Devise. Angesprochen waren damit nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene, denn Freude am selber Musikmachen ist alterslos. Das Ganze hatte bei der Aufführung zwar immer noch Werkstattcharakter, war aber in seiner kreativen Begeisterung durchaus ansteckend und hat Potenzial zu Weiterem. „Der kreative Prozess ist noch längst nicht abgeschlossen“, verspricht Gregor Herrmann. Ihm und seinen Mitstreitern geht es nicht um ein einmaliges Ergebnis, sondern um das Experimentieren der Teilnehmenden und die Freude am Klang der Musik.

Mit dem Experimentiercharakter kämpften alle während der Proben, da platzt schon mal ein Reifenschlauch unverhofft oder die Speichen ließen sich nicht so stimmen wie gewünscht. Am Ende erwartete zum 200. Geburtstag des Fahrrades in der Quadratestadt ein Klangerlebnis der ganz besonderen Art, an dessen Spontanität gewiss auch Erfinder Karl Drais seine Freude gehabt hätte. Der eigens komponierte Song „Wir sind die Monnem Biker, unser Auftrag ist ein heikler, wir wollen Klänge ausprobieren und mit Rädern musizieren“, hat das Zeug zur Hymne. Und dass Freddy Mercurys „Bicycle Race“ seinen Platz fand, versteht sich fast von selbst.

Rythm by bike2

 

Rythm by bike