Stadtradeln 2021 bricht Rekorde

Trotz pandemiebedingter eingeschränkter Mobilität und durchwachsenem Wetter hat STADTRADELN 2021 neue Rekorde aufgestellt: Insgesamt 2.640 Radelnde in 183 Teams haben vom 14. Juni bis 4. Juli im Aktionszeitraum von drei Wochen insgesamt 547.517 Radkilometer zurückgelegt – und dadurch 80 Tonnen CO₂ vermieden.

Neben dem Spaß am Radfahren und dem Beitrag zum Klimaschutz bedeutet STADTRADELN auch ein Wettbewerb. Am Samstag, 17. Juli, zeichnete Bürgermeister Ralf Eisenhauer die besten Teams aus Mannheim im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung während des Urban Thinkers Campus auf dem BUGA23-Gelände aus.

„Als selbst aktiver Radfahrer und für die Radverkehrsplanung zuständiger Bürgermeister freut es mich zu sehen, wie STADTRADELN stetig wächst. Wir sind 2018 mit knapp 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gestartet – jetzt sind wir eine große Rad-Community. Wenn Sie Rad fahren, machen Sie unsere Stadt lebenswerter. Wir als Stadtverwaltung optimieren die Radinfrastruktur stetig und bieten mehr und mehr zusätzlichen Komfort wie beispielsweise erweiterte Fahrradabstellmöglichkeiten in der Innenstadt oder digitale Fahrradboxen an insgesamt sieben Standorten ab dem Spätsommer“, sagte Bürgermeister Ralf Eisenhauer bei der Preisverleihung.

Auch Agnes Schönfelder, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Mannheim, freute sich über den Erfolg von STADTRADELN: „Die Aktion zeigt, wie leicht, aber auch wie effektiv sich aktiver Klimaschutz in den Alltag integrieren lässt. Nicht nur die Umwelt freut sich darüber, sondern auch der Mensch profitiert, denn Radfahrern macht Spaß, hält fit und gesund.“

Dieses Jahr gewinnt in der Kategorie „Radelaktivstes Team mit den meisten Kilometern ABSOLUT“ das Team des „Universitätsklinikums Mannheim“. Die Mediziner konnten insgesamt 135 aktive Radelnde akquirieren und sammelten gemeinsam 32.534 Kilometer. Als Hauptgewinn erhielten sie ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Das Gewinnerteam in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern RELATIV“ ist das zweiköpfige Team „8000 Watts of gray“, das zusammen 2.878 Kilometer radelte. Durchschnittlich hat das Team pro Kopf 1.439 Kilometer zurückgelegt, den Gewinn in Höhe von 200 Euro will es an gemeinnützige Zwecke spenden. Weitere 25 Teilnehmende sowie der diesjährige STADTRADELN-STAR erhielten weitere Sachpreise wie Museumspässe, Fahrradtaschen, Nachhaltigkeitspakete, Reparatursets und Fahrradhelme.

Hintergrund:
Die Stadt Mannheim hatte sich zum vierten Mal an der Aktion des Klima-Bündnis beteiligt. Ziel war es, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Die Aktion wurde vom ADFC Mannheim, dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar, den Reiss-Engelhorn-Musseen, Radsport Altig, Basement Bikes, Zweirad & Motor-Technik Schreiber, ZIMMER Fahrradtaschen sowie von Free Walking Tour Mannheim unterstützt und gemeinsam vom Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung und der Klimaschutzagentur Mannheim betreut. Im vergangenen Jahr legten 2.110 Radelnde in 176 Teams insgesamt 461.836 Kilometer zurück.

Urban Thinkers Campus Tag 3 Foto Thomas Troester

Urban Thinkers Campus Tag 3 Foto Thomas Troester

Urban Thinkers Campus Tag 3 Foto Thomas Troester


Fotos Thomas Troester

 

Urban Thinkers Campus Tag 3
Foto Thomas Troester