Lade Veranstaltungen

Red Bull Drahtesel

Red Bull Drahtesel Wettbewerb • Finale am 10. Juni 2017 in Mannheim • Präsentation der spektakulärsten Fahrräder, Marke Eigenbau • Gewinner-Team winkt eine ganz „spezielle“ Reise nach Kalifornien

Einladung zum Finale von Red Bull Drahtesel – Präsentation der kreativsten Fahrraddesigns von morgen

Radbegeisterte Bastler haben in den letzten Wochen geschraubt, geschweißt und gebastelt, um ihr eigens designtes Fahrradmodell zu bauen. Die kreativsten und außergewöhnlichsten Räder kommen zum Finale im Rahmen des Monnem Bike Festival am 10. Juni 2017 nach Mannheim, um die Jury aus dem Sattel zu hauen. Retro-Kult oder futuristisches High-Tech, Minibau oder Maximaschine, ganz egal – nur fahrbar muss das Gerät sein. Denn anschließend wartet eine gemeinsame Ausfahrt der Drahtesel rund um den Wasserturm und durch die Quadrate der Stadt Mannheim bis zum Rathausplatz. Angeführt wird die bunte Fahrrad-Truppe von Rino Galiano als Karl von Drais auf seiner Laufmaschine. Und natürlich gibt es auch einen Preis.

Zum Abschluss ehrt die fachkundige Jury feierlich die Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs Red Bull Drahtesel in den Kategorien Kreativität und Ingenieurskunst. Für das Sieger-Team gibt es einen speziellen Preis:

eine Reise nach Kalifornien inklusive einem Wochenende im Specialized Headquarter, wo Creative Director Robert Egger einen exklusiven Blick hinter die Design- und Entwicklungskulissen der Radmarke gewährt.

Die Jury ist mit zwei Größen des Radsports und einem Designer hochkarätig besetzt:

Guido Tschugg, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Gravity Biker der letzten Jahre.  Für lange Zeit in den Top-10 der Weltrangliste, gewann mehrere Weltcups und nahm als einziger deutscher Fahrer zweimal am legendären Red Bull Rampage teil. In seiner Karriere hat er damit nahezu unzählbare Schrauber-Stunden mit seinen Bikes verbracht.

Willy Altig, ehemaliger Profi-Radrennfahrer und fünffacher deutscher Meister ist gebürtiger Mannheimer. Willis größter Erfolg war der Gewinn der Schlussetappe des Giro d’Italia in Mailand 1964, bei der er sich einmal nicht der Mannschaftsdisziplin unterordnen musste. Heute führt er immer noch das wohl renommierteste Radsporthaus in Mannheim, das er mit seinem Bruder Rudi 1969 eröffnete.

Gianluca Gimini, ein in Italien lebender Produktdesigner widmet sich Projekten ganz unterschiedlicher Natur. Seine Auftragsarbeiten und persönlichen Projekte tendieren dazu, die Grenzen zwischenProduktdesign, Grafik und Illustration zu überschreiten. Bei seinem Projekt ‚Velocipedia’ beispielsweise ließ er Freunde und Bekannte ein Fahrrad aus dem Kopf zeichnen. Über einige Jahre sammelte er diese zum Teil ganz erstaunlichen Zeichnungen und stellte fest, dass kaum jemand ein fahrtüchtiges Bike zu Papier bringen konnte, umso neugieriger ist er auf die Kreationen der Teilnehmer des Red Bull Drahtesel Wettbewerbs. Das Design des offiziellen Wettbewerbs-T-Shirts stammt im Übrigen von ihm.

Ablaufplan Red Bull Drahtesel am Samstag, 10. Juni im Rahmen des Monnem Bike Festivals:    
11.00 Uhr     Ausstellung    der    selbstgebauten    Drahtesel
15.30 Uhr     Vorführungszeremonie    und    Judging
18.30 Uhr     Gemeinsame    Ausfahrt    durch    Mannheim
19.15 Uhr     Siegerehrung


Details

Datum:
10.06.2017
VERANSTALTUNG:
Red Bull Drahtesel

« All Veranstaltungen

Drahtesel-facebook-event